Quelle: Politika | Dienstag, 12.12.2017.| 14:56
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

NIS nimmt Produktion von elektrischer Energie in Rumänien auf

Abbildung
Abbildung
Nach Serbien, wo es Strom bereits in kleinen Kraftwerken auf Öl- und Gasfeldern erzeugen, will das Mineralölunternehmen "Naftna industrija Srbije" (NIS) die Produktion von elektrischer Energie auch in Rumänien, über seine Tochtergesellschaft NIS Petrol aufnehmen.

- Wir haben vor, Ende 2018 oder Anfang 2019 die Stromerzeugung durch Kraft-Wärme-Kopplung auf dem Gasfeld Zombolj aufzunehmen. Es handelt sich um eine von sechs Konzessionen für die Exploration von Erdöl und Erdgas - sagt Vanja Aleksic, stellvertretender Generaldirektor von NIS Petrol und Exekutivdirektor für Exploration und Produktion.

Auf diese Weise will das Unternehmen bis zu 150 MWh Strom tägliche erzeugen und auf dem Markt bieten, so Aleksic.

Strom, den NIS aus Gas erzeugt, wird in Serben und der Region verkauft - in Slowenien, Ungarn und Rumänien, abhängig vom Preis zum Zeitpunkt des Verkaufs.

Es handele sich um die jüngste Sparte des Unternehmens, die seit dem Anfang des Jahres 2,6 TWh Strom verkauft habe, fügt Aleksic hinzu.

Über sein abhängiges Unternehmen NIS Petrol SRL handelt NIS mit Storm in den EU-Ländern wie auch auf Strombörsen in Rumänien (OPCOM) und Slowenien (BSP).

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER