Quelle: Politika | Montag, 20.11.2017.| 15:42
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Sabac bekommt Kläranlage

Abbildung
Abbildung (Fotomr.water/shutterstock.com)
Vertretern des Ministeriums für Umweltschutz und des Landwirtschaftsministeriums wurde im Beisein des Leiters der EU-Delegation in Serbien, Sem Fabrizi, die zentrale Kläralage in Sabac am Freitag (17. November 2017) präsentiert, berichtet die Belgrader Tageszeitung Politika. Bei dieser Gelegenheit wurde festgestellt, dass das System für die Wasseraufbereitung und Abwasserentsorgung und -aufbereitung in dieser Gegend schließlich abgerundet wurde.

Diese Anlage ermögliche die Entsorgung von Schlamm auf eine sichere und wirtschaftliche effiziente Weise, unterstrich der Staatssekretär Ivank Karic.

Der Bau der Anlage wurde mit 10 Mio. EUR von der EU unterstützt. Den Rest des Geldes für das Projekt im Wert über 18 Mio. EUR haben serbische Kommunen und der Staat gesichert.

Durch die Umsetzung dieses wichtigen Projekts zur Abwasseraufbereitung in Serbien hat man die Wasserversorgung in Kommunen an der Save, flussabwärts von Sabac erheblich verbessert, berichtet die Belgrader Tageszeitung.

Zur Erinnerung: Serbien ist verpflichtet, auf dem Weg in die EU mehr als 300 Kläranlagen zu bauen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER