Quelle: Novosti | Donnerstag, 16.11.2017.| 15:37
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Institut Igalo investiert 200.000 EUR in neue Ausrüstung - Bald Ausschreibung für den Umbau von Beherbergungskapazitäten

Abbildung
Abbildung (FotoStokkete/shutterstock.com)
Ein Teil der Ausrüstung des Instituts "Dr Simo Milosevic" in Igalo sollte nach 35 Jahren endlich ersetzt werden. Die Beschaffung, deren Wert auf rund 220.000 EUR geschätzt wird, wird das Institut selbst finanzieren, erklärte die Exekutivdirektorin Gordana Rajovic und fügte hinzu, dass Ausschreibungen schon bereit sind. Den größten Priorität hat die Ausrüstung für die Abteilung für Kardiologie. - Die Beschaffung sollte in drei Phasen realisiert werden. Die erste an der Reihe ist die Abteilung für Kardiologie, die nach 35 Jahren vollständig zu erneuern ist - sagte Rajovic und unterstreicht, dass diese Erfahrung sie tief überrascht haben, in Hinsicht auf die medizinische Fortschritte in den letzten Jahrzehnten und das Engagement des medizinischen Personals.

Die Abteilung sollte modern ausgestattet werden, was die Eröffnungdes Instituts zu einem Teil des Marktes ermöglichen sollte.

- Der zweite Teil ist ein Ultraschallgerät, das sowohl der Abteilung für Kardiologie, als auch für die Diagnostik von anderen Problemen dienen sollte. In der dritten Phase sollte die Ausrüstung für die physikalischen Medizin erworben werden. Geplant ist auch der Erwerb von Krankenbetten, Geräten für Kinesiotherapie, Lymphdrainage u.a. - erklärt Dr. Rajovic.
Bald ist eine Ausschreibung für die Rekonstruktion eines Teils der Beherbergungskapazitäten zu erwarten. Umgebaut sollten 15 Badzimmer, man will Fußbodenbeläge auf 1.600 m2 ersetzen, das Wellness-Angebot verbessern sowie die Instandhaltung der Objekte, um am Vorabend der Feiertage das Institut zu öffnen, mit voller Kapazität und ohne technische Fehler.

In beiden Teilen des Instituts (Altbau und Mittelmeer-Gesundheitszentrum) wurden bis 25. Oktober dieses Jahres 200.000 Übernachtungen gebucht. Diese Anzahl kann nur steigen, weil die erste Phase bis 25. Dezember mit voller Kapazität arbeitet.

Das sich die Ergebnisse verbessern lassen, illustriert Dr. Rajevic mit der Angabe, dass man bereits die Ankunft einer Grupe von 140 Norwegern im Rahmen eines Programms für Norwegen für 2018 vereinbart habe.

Neben diesem Programms, das schon vier Jahrzehnten erfolgreich realisiert wird, gibt es Gäste aus anderen europäischen Ländern, insbesondere aus den Niederlanden und Dänemark.

Neben der Verbesserung der Ausstattung und Unterkunftsbedingungen ist die Marktexpansion eine der wichtigsten Aufgaben. Vertreter des Instituts haben an zahlreichen Messen teilgenommen und planen jetzt die Zusammenarbeit mit dem Fackkrankenhaus Cigota im Zlatibor-Gebirge (Serbien) in Form von Reisearrangements 7+7 oder 14+14, Cigota – Institut. Der Vertrag sollte am Tourismusmesse in Belgrad unterzeichnet werden.

Die Erweiterung der Zusammenarbeit betrifft auch das Institut für Herz-Kreislauf-Erkrankungen in Dedinje (Belgrad), die Ende November zu vereinbaren ist.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER