Quelle: eKapija | Freitag, 10.11.2017.| 11:47
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Vermögen des Bekleidungsherstelers Beko erneut unterm Hammer

(FotoArtem Shadrin/shutterstock.com)
Der Konkursverwalter des Bekleidungsherstellers Beko stellte Vermögenswerte dieses Unternehmen erneut zum Verkauf. Die Versteigerung findet am 18. November statt.

Das Vermögen wurde in fünf Einheiten geteilt, heißt es in den Ausschreibungsunterlagen.
Die erste Einheit, ein Gebäude in der Vuka Karadzica Straße in Belgrad mit Inventar wird zum Startpreis von rund 3,26 Mio. EUR verkauft. Ein neuer Inhabe wird auch für die Textilfabrik in Kovin gesucht - Starpreis von 280.000 EUR. Als getrennte Einheiten werden auch das Anlagevermgöen, Inventar, Stoffe, Kleidungsstücke usw. verkauft.

Bei der letzten Versteigerugn Ende September wurde ein Erholungszentrum in Belanovica von Srboljub Arsic ersteigert, erfährt das Portal eKapija im zuständigen Infoservice. Es gab Interessenten auch für andere Vermögensweret, aber niemand hat die Unterlagen dafür angefordert.

Zur Erinnerung: Ein Teil des Vermögens von Beko, die Textilfabrik in Lazarevac, wurde im April dem türkischen Unternehmen Birleşik Tekstil verkauft. Der neue Inhaber hat unlängst die Produktion in diesem Stadtbezirk aufgenommen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.