Quelle: Beta | Freitag, 10.11.2017.| 10:54
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Minister-Gipfel China plus 16 zum Thema Energie bis 2019 in Serbien?

Abbildung (Fotocrystal51/shutterstock.com)
Serbiens Minister für Bergbau und Energiewirtschaft, Aleksandar Antic, sei beim Minister-Gipfel in Bukarest vom chinesischen Energieminster versichert worden, dass dieses Land die Idee des nächsten Gipfeltreffens China plus 16 zum Thema Energie in Serben unterstützen werde.

- Ich glaube, dass es um eine gute Gelegenheit für Serbien gehe, Unternehmer, öffentliche Unternehmen und alle anderen, die im Bereich der Energiewirtschaft in China und allen Ländern der Region tätig ist, zusammenzubringen. Alle Länder können von solcher Zusammenarbeit profitieren - sagte Antic an der Pressekonferenz.

Er hoffe, dass die chinesische Unterstützung zu einem Ministergipfel in Belgrad 2018 oder spätestens 2019 beitragen werde, wie auch, dass das Treffen in Belgrad von einem "seriösen Business-Forum" begleitet wird.

Antic hat in Bukarest dem Minister-Gipfel China plus 16 beigewohnt.

Während des Aufenthalts in dieser Stadt habe er mit Vertretern zahlreicher Unternehmen aus China, Rumänien und der Region gesprochen. Eines der wichtigsten sei, laut seinen Worten, das Treffen mit dem Vizepräsidenten von Power China gewesen.

- Es handelt sich um eines der weltweit wichtigsten und größten Energieunternehmen, das großes Interesse für die Zusammenarbeit mit Serbien zeigt. Sie haben die Bedeutung unserer Region erkannt und eine Regionalkanlei und Kanzlei für Serbien eröffent, um unsere Projekte zu begleiten und uns die Zusammenarbeit zu bieten - so Antic.

Das Unternehmen zeigt großes Interesse dafür, mit Serbien das Projekt einer Fernwärmeleuting zwischen Obrenovac und den Heizwerken in Belgrad zu entwickeln.

- Es handelt sich um ein sehr wichtiges Projekt für unser ganzes Energiesystem und eines der besten, die derzeit entwickelt werden - so Antic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.