Quelle: eKapija | Dienstag, 16.09.2008.| 15:17

"Vienna Insurance Group" kaufte Geschäfte der "Erste Group" Versicherung - Transaktion im Wert von 1,4 Mrd. Euro

Die "Vienna Insurance Group", Inhaber der "Wiener Städtische Versicherung", übernahm die Geschäfte der Versicherungsgesellschaft "Erste Group Bank AG" in Österreich und Mittel- und Osteuropa innerhalb der geplanten Frist. Die Transaktion wurde zunächst von Wettbewerbs- und Aufsichtsorgane in Österreich, Kroatien, der Tschechischen Republik, der Slowakei und Ungarn genehmigt.

Der Abschluss eines langfristigen Abkommens über Kapitalanlagen, aufgrund dessen die "Vienna Insurance Group" Zugang zum Verkaufsnetz der "Erste Group" mit mehr als 16 Mio. Kunden und 2.900 Fililane bekommt, stellt einen der wichtigsten Segmenten der Transaktion im Wert von 1.445 Mio. Euro dar.

Die "Erste Group" bekam Zugang zu fast 10 Mio. Kunden der "Vienna Insurance Group" in Ländern, wo beide Partner aktiv sind.

Das 15-jährige Abkommen über Placement bildet eine gute Grundlage für die enge Zusammenarbeit zwischen zwei Versicherungen. Beide Gruppen haben sich verpflichtet, Erzeugnisse der anderen Versicherung in ihren Filialen anzubieten.

- Nach dem erfolgreichen Abschluss dieser Transaktion und des Abkommens über Kapitalanlagen können wir mit dem Wachstum fortsetzen - erklärte Dr. Günter Geyer, Generaldirektor der "Vienna Insurance Group".

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.