Quelle: Danas | Montag, 16.10.2017.| 14:55
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Uzice bietet Chinesen Flughafen Ponikve - Öffentlich-private Partnerschaft oder Verkauf für die Wiederbelebung ?

(FotoYouTube)
Auf einer Liste potenzieller Interessenten am Flughafen Ponikve in Uzice erschienen auch einige Unternehmen aus China.

Anlässlich des Tags der Stadt (9. Oktober) waren Vertreter von 23 chinesische Unternehmen zu Besuch in Uzice, darunter auch eine Gruppe, die eine Fluggesellschaft betreibt, mit einem Jahresumsatz von rund 6 Mrd. USD, berichtet die Belgrader Tageszeitung Danas.

- Chinesische Unternehmen, die zum zweiten Mal nach Uzice kommen, sind an der Umsetzung gemeinsamer Projekte interessiert. Wir werden unseren Vorschlag für den Flughafen Ponikve mit uns nach Peking nehmen und unsere Expert werden ihn analyisieren. Stellt es sich heraus, dass es um ein profitables Projekt geht, werden wir zurückkehren und die Verhandlungen fortsetzen - sagte Linda Vong, Vorsitzende der Gruppe Jihai, das die chinesische Delegaton geleitet hat.

Potenziellen Investoren aus China wurden zwei varianten des Projekts zur Wiederbelebung des Flughafens Ponikve vorgestellt.

- Eine Option ist die öffentlich-private Partnerschaft, aber wir sind auch für den Verkauf des Flughafens bereit, unter der Bedingung, dass man uns Garantien für sichere Investitionen in den ganzen Flughafenkomplex gibt - sagte der Bürgermeister Tihomi Petkovic.

Der Flughafen Ponikve ist seit sieben Jahren im Besitz der Stadt und verfügt über eine Genehmigung für die Landung von kleinen Flugzeugen (von 8 bis 12 Sitzplätze). Er ist aber noch immer nicht für den regelmässigen Zivilluftverkehr befähigt, vor allem wegen des Geldmangels in der kommunalen Kasse. Für dieses Projekt werden 2,3 Mio. EUR benötigt.

Interesse für die Wiederbelebung des Flughafens Ponikve haben in den letzten Jahren auch "ein reiches Unternehmen aus Saudi-Arabien", "unser Landmann aus Amerika", ein Billigflieger usw. gezeigt, erinnert die Tageszeitung Danas.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.