Quelle: Biznis | Donnerstag, 04.09.2008.| 14:57
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"MPC Properties" weiterhin interessiert an IMT und wartet auf die Einladung der Agentur für Privatisierung


Das Unternehmen "MPC Properties" sei weiterhin an der Belgrader Maschinen- und Traktorenfabrik "Industrija mašina i trakora (IMT) interessiert, bestätigten Zuständige in "MPC".

- Wir warten auf eine Einladung der Agentur für Privatisierung zu Verhandlungen über die Übernahme von IMT. Erst danach werden wir den aktuellen Zustand in der Fabrik analysieren lassen - sagte man im Unternehmen.

Das Angebot des von Unternehmen "MPC Properties" aus Belgrad (Petar Matić ) und "Adriano Corsi" aus Italien gebildeten Konsortiums "Agri Investments" für 100% des Kapitals von IMT wurde auf den Platz drei rangiert.

Nachdem zwei erstrangierte Bieter die Verhandlungen aufgegeben haben, beschloss die Agentur für Privatisierung, das drittrangierte Konsortium zu Verhandlungen einzuladen.

Vertreter von "MPC" konnten nicht sagen, ob ihr Angebot mit einem Investitionsprogramm ergänzt wird. Sie hoben hervor, dass man ihnen vor der Aufnahme der Verhandlungen den Einsicht in Berichte über den aktuellen Zustand in IMT gewähren muss, weil das Unternehmen vor einem Jahr zum Verkauf ausgeschrieben worden war.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.