Quelle: eKapija | Montag, 09.10.2017.| 13:56

11 Unternehmen aus Serbien nahmen am Marketplace 2017 in Wien teil

Abbildung (FotoLisa S./shutterstock.com)
Elf Unternehmen aus Serbien - Al Grosso, Beotim, DTD Ribarstvo, M&L International, Metro Cash and Carry, Trijera, Ahold Delhaize Srbija, Domaća trgovina, Mercator, Silbo i Univerexport - nahmen am internationalen Business-Treffen Marketplace 2017 in Wien teil. Vertreter der Unternehmen hatten die Gelegenheit, sich bei mehr als 120 Treffen mit österreichischen Unternehmen mit der Qualität traditioneller Produkte: Weine, Süßigkeiten, Käse und anderer Molkereiprodukten, Fleisch und Fleischwaren, Biolebensmitteln und Säften, Fischprodukten bekannt zu machen.

Das Treffen in Wien sollte Käufern, Lebensmittel- und Getränkvertreiber sowie Groß- und Einzelhanelsexperten aus der ganzen Welt ermöglichen, sich mit Lebensmittel- und Getränkehersteller aus Österreich bekannt zu machen, teilte die Wirtschaftskammer Serbien auf ihrer offiziellen Website mit.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.