Quelle: Beta | Mittwoch, 27.09.2017.| 14:03
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Flughafen Nikola Tesla bekommt einen Flugsimulator

Flughafen Nikola Tesla
Flughafen Nikola Tesla (Fotosaiko3p/shutterstock)
Ein Flugsimulator Boeing 737-800 wurde am Flughafen Nikola Tesla in Belgrad installiert. Alle Interessenten können jetzt die Faszination Fliegen einmal aus der Sicht des Piloten im Cockpit erleben, teilte das Flughafenunternehmen heute mit.

Belgrader Flughafen schloss sich dadurch anderen vier Flughäfen in Europa - London, Berlin, Brüssel und Prag - an, die Kunden dieses einzigartige Erlebnis bieten können: sich wie ein Pilot zu fühlen und viele Destinationen auf der ganzen Welt anzusteuern. Der Flugsimulator, der vom Generaldirektor des Flughafens Sasa Vlaisavljevic und dem Autoren, Fluglehrer und Verkehrspiloten Zivota Zuvic präsentiert wurde, befindet sich im öffentlichen Teil des Terminals 2.

Es handelt sich um einen Boeing 737-800 Simulator, das am meisten Verkauften Flugzeug der neuen Generation, eine Mischung aus Originalteilen und Nachbauten.

Es ist mit der vollständigen Navigations- und Sicherheitsausrüstung ausgestattet und es ist auch möglich mit der Flugsicherung zu kommunizieren.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER