Quelle: Tanjug | Dienstag, 29.08.2017.| 13:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Steuerbescheide für Ärzte, Anwälte, Ingenieure - Änderungen und Ergänzungen der Verordnung über Pauschalbesteuerung

Die serbische Regierung hat an der Sitzung am Freitag (25. August 2017) Änderungen und Ergänzungen der Verordnung über präzisere Bedingungen, Kriterien und Elemente für die pauschale Besteuerung von einkommenssteuerpflichtigen Selbstständigen beschlossen.

Die neu verabschedeten Änderungen ermöglichen der Finanzverwaltung Steuerbescheide für Steuerpflichtigen aus der sogenannten fünften Gruppe ausstellen, bzw. für Selbstständige wie Ärzte, Tierärzte, Übersetzenr, Ingenieure usw.

Zur Kategorie der sonstigen beruflichen Tätigkeiten gehören die meisten Selbstständigen in der IT-Branche.

Änderungen der Verordnung präzisiert Kriterien für die Ermittlung der Höhe der Pauschalsteuer, was auf einer Seite für mehr Rechtssicherheit und Vorhersehbarkeit für Unternehmer, und auf der anderen eine effizientere Steuererhebung sichern sollte, teilte das Presseamt der Regierung Serbiens mit.

Mehr Vorhersehbarkeit für Unternehmer durch die Verabschedung der erwähnten Änderungen und Ergänzungen der Verordnung über Kriterien für die Pauschalbesteuerung von Selbstständigen werde zur Entwicklung des Unternehmertums in Serbien beitragen, glaubt man in der Wirtschaftskammer Serbien.

- Selbstständige, die einer Pauschalsteuer unterliegen, werden von nun an genau wissen, wie hoch ihre Verpflichtungen sind. Zukünftig sollte es nicht passieren, dass sich ihre Verpflichtungen anhäufen. Die Verordnung sichert mehr Vorhersehbarkeit im Geschäftsverkehr und dadurch auch eine größere Rechtssicherheit, was in Synergie mit Förderprogramme der Regierung für Kleinst-, Klein- und Mittelstandsunternehmen zum Entwicklung des Unternehmertums beitragen soltle - sagte Aleksandar Kemives aus der Wirtschaftskammer Serbien gegenüber Tanjug.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.