Quelle: Južne vesti | Montag, 14.08.2017.| 15:23
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Alle Filialen von Air Serbia außerhalb von Belgrad geschlossen

Nach vier Jahrzehnten wurde die ehemalige Filiale von JAT, derzeit von Air Serbia geschlossen. Büroräume in der Vozdova Straße im Stadtzentrum sind völlig leer, und sie wurden am 1. August geschlossen.

Geschlossen wurden auch alle Filialen der nationalen Fluggesellschaft außerhalb von Belgrad, außer in Nis auch in Novi Sad und Uzice, erfährt inoffiziell das Portal Juzne vesti.

In der Filiale in nis gab es drei Mitarbeiter, und obwohl Flugtickets im Internet verkauft werden, sind Filialen unausweichlich, wenn Passagiere Beschwerden oder andere Probleme, besondere Forderungen für die Reise oder Dienstleistungen haben.

Nach bisher nicht bestätigten Informationen hat Air Serbia diese Büros nicht gemietet, sie sind im Besitz des Unternehmens, erkennbar durch das alte Firmenlogo von JAT Airways.

Das Unternehmen hat noch früher die Entlassung von 30 Mitarbeitern angekündigt, was vom Vorsitzende des Aufsichtsrats Sinisa Mali bestätigt wurde.

Zur Erinnerung: Die nationale Fluggesellschaft fliegt seit 2009 nicht aus Nis. Die angekündigte Wiedereinführungvon Flügen vom Flughafen "Konstantin Veliki" wurde nicht realisiert, berichtet das Portal Juzne vesti.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.