Quelle: RTS | Sonntag, 13.08.2017.| 22:44
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Leoni wählt Standort für sein viertes Werk in Serbien - Deutscher Hersteller von Kabelsystemen will neue Produktionshalle eröffnen

Abbildung
Abbildung (FotoPaul Laragy/shutterstock.com)
Seit der ersten Investition in Serbien vor acht Jahren eröffnete Leoni drei Fabriken in Serbien. Die Mitarbeiteranzahl ist inzwischen von 750 in der ersten Phase auf 5.770 gestiegen. Der deutsche Hersteller von Drähten, Kabel- und Bordnetz-Systemen feiert in diesem Jahr sein 100-järhiges Jubiläum und kündigt noch ein großes Investition in Serbien an.

Das Geschäftsumfeld in Serbien begünstige die Weiterentwicklung, unterstreicht der Generaldirektor Clemens Sachs und fügt hinzu, dass dank guten Ergebnissen Leoni nach einem Standort für seine vierte Produktionsstätte in Serbien suche.

Leoni betreibt Fabriken in mehr als 30 Ländern weltweit, an mehr als hundert Standorten. In Serbien wurden bisher Werke in Prokuplje, Malosiste und Nis in Betrieb genommen.
Tatjana Kalicanin sagt, sie sei mit ihrem Job bei Leoni zufriedne, und insbesondere mit der Möglichkeiten für die Weiterentwicklung und -ausbildung.

- Ich habe vor acht Jahre bei Leoni als Arbeiterin an der Montageline gestartet. Heue bin ich Schichtführerin, also mit mehr Verantwortung, aber auch mit mehr Sicherheit und einem höheren Lohn - sagt Maja Mitic.

Als der größte Arbeitgeber in der Gemeinde Prokuplje spielte dieses Unternehmen eine wichtige Rolle in der Verringerung der Arbeitslosigkeit.

- Die Arbeitslosenquote ist von 43% auf 24% gefallen, dank dem Unternehmen und der Beschäftigung bei seinen Zulieferern - erklärt Miroslav Paunovic, stellvertretender Bürgermeister von Prokuplje.

Leoni ist seit 2009 in Serbien tätig. Die erste Fabrik wurde eben in Prokuplje eröffnet. Das war eine der ersten Investitioen der großen deutschen Automobilzulieferer in Serbien.
Der führende Hersteller von Kabeln und Kabelsystemen für Autos, vor allem für BMW und Jaguar, beschäftigt 5.570 Mitarbeiter in Serbien.

- Leoni wächst und entwickelt sich in Serbien mit der Tendenz, dass die Mitarbeiterzahl in der Zukunft sogar zehn tausend erreicht - behauptet die Produktionsdirektorin von Leoni Prokuplje Aleksandra Pesic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER