Quelle: Beta/Tanjug | Donnerstag, 10.08.2017.| 15:27
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Vier Unternehmen im Rennen um Galenika - Entscheidung über Umschuldung am 14. August

(FotoPavel Kubarkov/shutterstock.com)
Die Verhandlungen über den Verkauf von Galenika sind in vollem Gange, und es gibt viele ausländische Unternehmen unter Interessenten.

Wie die Belgrader Tageszeitung Vecernje novosti erfährt, handelt es sich, nämlich, um britisch-russisches Konsortium Frontier Pharma-Petrovax, Sinofarm, Amicus, Hemofarm und EMS aus Brasilien.

Das Pharmaunternehmen mit Sitz in Belgrad sollte Anfang September vom Wirtschaftsministerium zum Verkauf ausgeschrieben werden. Inzwischen wurde eine unverbindliche Befragung unter Mitarbeitern gestartet, die zeigen soll, wie viele von ihnen am freiwilligen Ausscheiden aus dem Unternehmen interessiert wären. Das Wirtschaftsministerium wäre bereit, ihnen 400 EUR für jedes Beschäftigungsjahr zu bieten. Eine Hälfte sollte vom Staat, und die andere vom künftigen Käufer bereitgesteltl werden, berichtet die Belgrader Tageseitung.

Alle bisherigen Verkaufsversuche sind gescheitert. Der Staat wird aber diesmal, das schuldenfreie Unternehmen zum Verkauf stellen.

- Die Regierung hat beschlossen, die Privatisierung von Galenika durch den Verkauf des Kapitals zu privatisieren. Zunächst sollten aber die Schulden in das staatseigene Kapital umwandelt werden. Im Falle einer erfolgreichen Privatisierugn würde der Staat den restlichen Teil seiner Forderungen gegenüber Galenika aufgeben - sagt man im Ministerium.

Der Vorsitzende der Gewerkschaft "Nezavisnost" in Galenika Zoran Pantelic bestätigte der Presseagentur Tanjug, dass der Staat die Schulden im Wert von 100 Mio. EUR in einen Eigentumsanteil umwandeln und seine Beteiligung dadurch auf 90% erhöhen. Das staatseigene Kaital sollte Anfang September zum Verkauf ausgeschrieben werden. Die Entscheidung über die Umschuldung sollte am 14. August an der Hauptversammlung von Galenika getroffen werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER