Quelle: Novosti | Donnerstag, 03.08.2017.| 14:40
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Cimos schließt Fabrik in Secanj - 150 EUR pro Beschäftigungsjahr für Mitarbeiter

Abbildung
Abbildung (FotoBillion Photos/shutterstock)
Alle Mitarbeiter von FAM Secanj, einer Fabrik des slowenischen Autoteileherstelelrs Cimos, wurden in den Urlaub geschickt, weil die Geschäftsleitung ab dem 1. August mit der Schließung der Fabrik in Secanj im Rahmen einer regionalen Restrukturierung beginnt.

- Die Schließung bestimmter Fabriken, zu denen auch FAM Gehört, sollte zur Befestigung der Marktposition der Gruppe und von übrigen Arbeitsplätzen beitragen und Bedingungen für die Erholung von Cimos schaffen - heißt es in der Mitteilung der Zentrale in Kopar. Alle Mitarbeiter können, laut der Mitteilung, mit Abfindungen im Einklang mit den Gesetzen der Republik Serbien rechenn.

Der ehemalige Autoteileriese mit Sitz in Slowenien ist schon lange in einer schweren Finanzlage. Vor dem Konkurs wurde das Unternehmen von einem italienischen Fonds gerettet, der in diesem Frühling die Kontrolle über das Unternehmen, das Management sowie die Tilgung einer Schuld von 110 Mio. EUR übernommen hat. Der neue Inhaber von Cimos hat die Restrukturierung gestartet, und die Fabrik in Secanj ist eine von diesen, die im Rahmen der neuen Strategie zu schließen ist.

Die jüngste Nachricht hat vermutlich keinen von 130 Mitarbeiter von FAM überrascht, die schwere Finanzlage von Cimos ist ihnen sicher gut bekannt. Sie hofften aber sicherlich darauf, von der Kündigung verschont zu werden. Nach dem Urlaub sollten allen gekündigt werden, aber ihnen ist die Hilfe bei der Jobsuche versprochen.

- Wir haben die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber aufgenommen, der eine Abfindung von 150 Euro pro Beschäftigungsjahr bietet. Er kann außerdem 62 Mitarbeiter in andere Fabriken übernehmen. Wir bestehen auf Abfindungen um 20% höheren als gesetzlich vorgeschrieben - erklärt Vince Borbelj, Vorsitzender der Gewerschaft bei FAM in einem Interview für die Belgrader Tageszeitung Novosti und kündigt die Fortsetzung der Verhandlungen am Freitag, 4. August an.

Kikinda

Die Geschäftsleitung ist bereit, 20 Mitarbeiter in der Fabrik in Kikinda (unter den gleichen Bedingungen wie in Secanj) sowie weitere 42 in einer Produktionsstätte von Cimos in der kroatischen Stadt Buzet zu beschäftigen. Potenziellen Mitarbeitern werden 32 EUR pro Tag und bezahlte Unterkunfts- und Verpflegungskosten sowie eine Rückfahrkarte zum Wohnort jede zwei Monate geboten.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER