Quelle: Tanjug | Montag, 31.07.2017.| 15:56
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Belgrader Flughafen unterstützt Bau des Flughafens Rosulje in Krusevac

Abbildung (FotoRoman023_photography/shutterstock.com)
Das Management des Belgrader Flughafens unter der Leitung des designierten Generaldirektors Sasa Vladisavljevic und der Bürgermeister von Krusevac Dragi Nestorovic einigten sich über die Zusammenarbeit am Projekt zum Bau des Flughafens Rosulje.

Der Wert des Projekts wurde auf 250 Mio. Dinar geschättz. Geplant ist der Bau einer Start- und Landebahns, eines Hangars, Trainingsplatzes für Fallschirmjäger und einer Verkehrsstraße mit Parkplatz.

Der Flughafen Nikola Tesla sollte die Realisierung des Projekts sowohl finanziell, als auch technisch unterstützen, teilte der Flughafen Nikola Tesla mit.

- Ich glaube, dass operative Direktoren des Belgrader Flughafens, die den Flugplatz in Krusevac mit mier besucht haben, sehr bald einen Plan der Zusammeanrbeit nach Prioritäten erstellen werden. Nach der Besichtiung des Standortes werden wir konkrete operative Aufgaben bestimmen, die unsere Expertenteams in der kommenden Zeit lösen werden. Wir werden als ein guter Partner handeln - so Vlaisavljevic.

Wenn es um die Pläne zum Bau geht, erklärte der Bürgermeister von Krusevac Dragi Nestorovic, dass die Stadt die erste Phase des Baus aus eigenem Budget finanziert. Die Fortsetzung der Arbeiten sei aber, laut seinen Worten, ohne Hilfe von Partnern wie der Flugahfen Nikola Tesla Belgrad unmöglich.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.