Quelle: Beta | Donnerstag, 20.07.2017.| 14:58
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Baubeginn für Chinesisches Kulturzentrum in Novi Beograd - Investition im Wert von 45 Mio. EUR

(Fotobeograd.rs)
An der Stelle der ehemaligen Botschaft der Volksrepublik China in Novi Beograd, die während der NATO-Luftangriffe 1999 zerstört wurde, wird jetzt ein Chinesisches Kulturzentrum gebaut, das innerhalb von 18 Monaten fertigzustellen ist.

Es handelt sich um das erste Chinesische Kulturzentrum auf dem Balkan und ein Symbol der Freundschaft zwischen zwei Nationen, heißt es in der Mitteilung. 45 Mio. EUR kostet das Projekt, dass 400 neue Arbeitsplätze schaffen wird.

Das Gebäude sollte eine Fläche von 32.000 m2 einehmen, mit zwei unterirdischen Etagen und acht Stockwerken, erklärte der Direktor des Unternehmens Empiret Li Zhicheng an der Präsentation des Projekts.

Im Erdgeschoss sollte ein großer Saal, mehrere Hörsäle für die Präsentation der chinesischen Kultur gebaut werden. Das erste Stockwerk ist für einen Ausstellugnsraum, einen offenen Festsaal und einen grünen Platz vorgesehen. In anderen Etagen wird man Büros und andere entsprechende Räumlichkeiten bauen lassen.

Das Zentrum in Novi Beograd sollte eine Plattform für die Vertiefung der Zusammenarbeit und weitere Entwicklung der chinesisch-serbischen Freundschaft sein, sagte Zhicheng.

Das Gebäude sollte ein neues Symbol der serbischen Hauptstadt sein, erklärte der Bürgermeister Sinisa Mali und wies darauf hin, dass man für die Erdarbeiten serbische Unternehmen engagiert hat.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.