Quelle: eKapija | Donnerstag, 20.07.2017.| 13:02
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Stihl kauft Parzelle im Block 53 für 333 Mio. Dinar

Zum Verkauf gestellte Parzellen
Zum Verkauf gestellte Parzellen
Die Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten Belgrad versteigerte einen Baugrundstück mit eine Fläche von 32.822 m2 (3,2 ha) im Block 53 für 333 Mio. Dinar.

Die Parzelle wurde an das Unternehmen Stihl verkauft, das zur Zahlung von Erschließungskosten im Rahmen des Baugenehmigungsverfahrens verpflichtet wurde, berichtet Beoinfo.

Goran Vesic, Stadtmanager, erinnerte daran, dass "sich die Parzele im Block 53 im Stadtbezirk Novi Beograd, in der Nähe der Autobahn in Richtung des Flughafens Nikola Tesla befindet. Es handelt sich um eine Gewerbezone, vorgesehen für den Bau von Produktionsanlagen und andere Gewerbeimmobilien".

"Durch die Ankunft von Stiehl in die unmittelbare Nähe des Großmarktes und des Zollterminals im Rahmen des Komplexes des öffentlichen Unternehmens für Parkraumbewirtschaftung werden die Entwicklungspotenziale der Gewerbezone Autoput aktiviert", sagte er.

Die Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten habe seit dem Anfang dieses Jahres bereits Parzellen für 1,22 Milliarden Dinar versteigert. 882 Mio. Dinar seien der Stadt bereits bezahlt worden, und der Rest sollte in Raten gezahlt werden, unterstrich der Stadtmanager.

"Der Verkauf einer Parzelle in der Nähe des Großmarktes zeigt, dass Begrad immer attraktiver für Investoren wird", sagte er.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.