Quelle: eKapija | Dienstag, 18.07.2017.| 12:39
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Blöcke B1 und B2 in Kostolac bekommen Entschwefelungsanlagen - Projekt im Wert von 130,5 Mio. USD umgesetzt

Kohlekraftwerk Kostolac (FotoKatarina Stevanović)
Das Projekt zum Einbau von Entschwefelungsanlagen in Blöcke B1 und B2 des Kohlekraftwerk Kostolac B wurde in Partnerschaft mit der Volksrepublik China umgesetzt, gab die serbische Regierungschefin Ana Brnabic am Montag, 17. Juli 2017 bekannt.

Die Anlagen sind derzeit im Probebetrieb und sollten bald eine Nutzungserlaubnis erhalten, unterstrich Brnabic nach einem Besuch im Kohlekraftwerk in Kostolac gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Ständigen Komitees des 12. Nationalen Volkskongresses der volksrepublik China Zhang Dejiang, heißt es in einer Mitteilung auf der Website der Regierung Serbiens.

Das gleiche chinesische Unternehmen - CMEC sollte, laut ihren Worten, den neuen Block B3 mit einer Leistung von 350 MW bauen, teilte die Regierung Serbiens mit.

Die Anlagen zur Rauchgasentschwefelung, die von CMEC in Blöcke B1 und B2 des Kohlekraftwerks Kostolac eingebaut wurden, sollten die Emission von schädlichen Gasen auf das gesetzlich vorgeschriebene Minimum reduzieren und zum effizienteren Umweltschutz beitragen.

Durch einen Vertrag, den EPS und das ehemalige Unternehmen "Termoelektrane i kopovi Kostolac" (Kohlekraftwerke und Bergwerke Kostolac) am 8. Dezember 2010 mit dem erwähnten chinesischen Unternehmen unterzeichneten und der am 26. Dezember 2012 in Kraft trat, wurde die erste Phase des Projekts TE Kostolac B definiert.

Der Einbau von Entschwefelungsanlagen im Gesamtwert von 130,5 Mio. USD begann am 1. Mai 2014.

EPS und CMEC begannen im Januar mit der Montage eines modernen Schaufelradbaggers am Tagebau Drmno i Kostolac und dadurch die zweite Phase der Modernisierung dieses Kohlekraftwerks gestartet. Es handelt sich um das Projekt im Gesamtwert von 715,6 Mio. USD.

Die Montage des Schaufelradbaggers ist Teil des Projekts zum Bau des dritten Blocks des Kohlekraftwerks TE Kostolac B mit einer Leistung von 350 MW. Es handelt sich um das erste Kraftwerk dieser Art, das in Serbien nach drei Jahrzehnten gebaut wird.

Block B3 sollte bis 2020 fertiggestellt werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.