Quelle: Tanjug | Montag, 17.07.2017.| 15:57

Uber und John Deere interessiert an Investitionen in Serbien

(Fotovovan/shutterstock.com)
Serbiens Präsident Aleksandar Vucic traf sich heute in Washington mit Vertretern der US-amerikanischen unternehmen wie CISCO, General Electric u.a., um ihnen die Investitionsmöglichkeiten zu präsentieren. Seine Präsentation hat einen guten Widerhall unter amerikanischen Unternehmern und Geschäftsleuten gefunden.

Uber hat beim Treffen Interesse für den Einstieg in den serbischen Markt und Investitionen im Bereich des Tourismus gezeigt, und das Unternehmen John Deere für mehrere infrastrukturelle Projekte in Serbien.

Serbiens Präsident hat US-amerikanischen Unternehmern auf dem Capitol Hill, im Wirtschaftsrat für internationales Verständnis (Busines council for international undestanding) begegnet, der rund 200 an Investitionen interessierte Unternehmen umfasst.

Am Treffen mit Vucic nahmen Vertreter verschiedener Unternehmen wie z.B. CISCO, Coca Cola, Uber, Rio Tinto, General Electric, John Deere, NCR, Motorola, Freeport, X-Cube sowie anderen aus Bereichen wie Bergbau, Bauwirtschaft ...

Vertreter des Wirtschaftsrats wiesen darauf hin, dass sich wirtschaftliche Beziehungen zwischen den USA und Serbien intensiv entwickeln, sowie dass es immer mehr Möglichkeiten für ihre Verbesserung und Investitionen von US-amerikanischen Unternehmen gebe.

Große Möglichkeiten für Investitionen wurden vor allem in der Automobilindustrie, IT-Branche, Pharmaindustrie und Industrie der erneuerbaren Enerien erkannt.

Präsident Vucic hat Vertretern der amerikanischen Unternehmen über die Wirtschaftsreformen in Sebien informiert, die in den letzten Jahren durchgeführt wurden, wie auch über die Verbesserung des Geschäftsumfelds.

Sehr viel werde in die Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur investiert, das Land sei politisch stabil und es gebe viele Anreize für ausländische Investoren, was Serbien zu einem der besten Investitionsstandorten auf dem Balkan mache, unterstrich er.

Der Warenverkehr zwischen den USA und Serbien hat 2016 den Wert von 574,5 Mio. USD erreicht, zeigen die letzten Analysen, was eine Erhöhung um 6,5% im Vergleich zu 2015 darstellt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.