Quelle: Blic | Montag, 12.06.2017.| 14:05
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Griechen wollen Bank "Vojvodjanska banka" verkaufen? - Drei Interessenten bereits angemeldet

Fünf Banken wurden im Laufe 2017 verkauft, und das gleiche Schicksal könnte die Bank "Vojvodjanska banka" im Besitz der National Bank of Greece widerfahren, berichtet die Tageszeitung Blic.
Drei Banken, davon zwei einheimische und im Besitz von bekannten Geschäftsleuten, und eine mit Sitz in einem der Nachbarländer, zeigen Interesse an der "Vojvodjanska banka", erfährt Blic.
- Nach der Alpha Bank ist diese die zweite von insgesamt vier griechischen Banken in Serbien, die zum Verkauf gestelllt wird. Das offizielle Verfahren wurde noch nicht gestartet, und es wird sicher sehr lang dauern. Der Verkauf von "Vojvodjanska banka" ist definitiv gewiss, insbesonder, weil sich seriöse Interessenten bereits angemeldet haben - behauptet die Quelle von Blic.

Drei seriöse Banken zeigen Interesse für die Übernahme der griechischen Bank.
- Eine von zwei einheimischen Banken hat bereits ein finanzielles Angebot gemacht, genauso wie eine ausländische Bank, die an der Übernahme offenbar sehr interessiert ist. Ihr Angebot hat die einheimische weitaus übertroffen.

Die Zeitung hat allen vier Banken die gleiche Frage gestellt und die Antwort von nur einer erhalten. Diese Bank bestätigte "Expansionspläne und Intensivierung ihrer Präsenz am Regionalmarkt in Südosteuropa". Sie gaben bekannt, "schon einige Jahre an der Übernahme von einer oder mehreren Banken in Serbien zu arbeiten". Sie wollten aber nicht verraten, um welche Banken es sich handelt, berichtet Blic.

Dieses Jahr sei offenbar sehr turbulent für den Bankensektor in Serbien. Die Übernahmen begannen im Vorjahr und setzten sich im ersten Halbjahr 2017 fort.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.