Quelle: eKapija | Donnerstag, 01.06.2017.| 09:54
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Ferrero Rocher sucht nach Partnern für Produktion von Haselnüssen in Banat

(FotoValentyn Volkov/shutterstock.com)
Der Lebensmittelriese Ferrero Rocher stellte seine Fördermaßnahme für die Produktion von Haselnüssen und seine Modelle für die Pflanzung von neuen Haselnussplantagen im Rathaus in Zrenjanin vor, berichtet das Portal Zrenjaninski.

Förderprogramme sind für landwirtschaftliche Familienbetriebe, Unternehmen und Genossenschaften, die über mindestens drei Hektar früchtbaren Bodens für den Anbau von Haselnüssen verfügen, was durch vorherige Analyse des Bodens bestimmt wird.

- Wir haben uns schon mehrmals mit Vertretern von Ferrero getroffen, um unseren Landwirten, Obstbauern und künftigen Obstbauern die Bedingungen für die Produktion von Haselnüssen dieses Unternehmens vorzustellen. Wir hoffen auf die Erweiterun der Fläche unter Haselnüssen in dieser Gegend - unterstrich der Assistent des Bürgermeisters von Zrenjanin Dusko Radisic.

Die Fruchtbarkeit des Bodens wurde an mehreren Standorten in der Umgebung von Zrenjanin und auf dem Territorium der Stadt in diesem Winter analyisiert, um zu prüfen, ob es Bedingungen für den Anbau von Haselnüssen gibt. Es ist noch immer unbekannt, ob man Interesse für den Anbau dieser Obstsorte zeigen wird.

In der Umgebung von Zrenjanin gibt es bereits Haselnussplantagen. Einer der Obstbauer, Petar Lacmanivoc, hat 650 Haselnüsse auf einer Fläche von eineinhalb Hektar gepflanzt, auf dem erstklassigen Boden.

- Es handelt sich um eine langfristige Investition, die viel Seriösität verlangt. Ich haben im Vorjahr drei Tonnen Haselnüsse geerntet, erwarte aber viel mehr, bis zu sieben Tonnen in den kommendne Jahren - so Lacmanovic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.