Quelle: Tanjug | Mittwoch, 24.05.2017.| 15:22
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Molkerei Mihajlovic in Paracin nimmt Exporte nach Russland auf

Abbildung (FotoAlexander Tolstykh/shutterstock.com)
Die Molkerei Mihajlovic in Paracin hat nach Mazedonein, Montenegro und Bosnien-Herzegowina die Exporte von Molkereiprodukten in die Russische Föderation aufgenommen, erklärte der Unternehmesbesitzer Dejan Mihajlovic.

- Nach Montenegro und Mazedonien führen wir schon zwei Jahre aus, und wir haben die erste Lieferung an Kunden in Russland realiseirt - sagte er für die Presse und äußerte die Zufriedenheit mit den ersten Ergebnissen. Er hoffe auf erhebliche Bestellungen aus Russland in der Zukunft.

Die Molkerei Mihajlovic hat die Produktion 2001 in einer erneuerten Produktionshalle in Krivi Vir in der Gemeinde Boljevac aufgenommen. 2003 wurde eine modern ausgestattete Molkerei in Paracin mit einer Kapazität von 30.000 l Milch täglich in Betrieb genommen.

Milch wird hier nach den Normen ISO und HACCP verarbeitet. Die Exportnummer für die Länder außerhalb der EU erhielt das Unternehmen 2009 vom Ministerium für Landwirtschaft Serbiens.

Die Molkerei hat zehn Einzelhandelsgeschäfte in Serbien und verhandelt derzeit mit Delhaize, Inhaber von Maxi, einer der größten Supermarktketten im Land.

Die Molkerei Mihajlovic erzeugt Sauermiclh, Sahne, Kaschkawal (Hartkäse), verschiedene Käsen ...

- Das Geschäftssystem Mihajlovic ist für den Handel, Tanksteleln, Fernsehsender Kanal M bekannt, aber ich bin der Meinung, dass die Produktion unsere Zukunft ist - so Mihajlovic.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.