Quelle: Beta | Freitag, 19.05.2017.| 11:38
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Cimos Kopar verkauft an italienischen Fonds Palladio Finanziaria

(FotoSantiago Cornejo/shutterstock.com)
Hersteller von Autoteilen Cimos mit Sitz in Kopar (Slowenien) wurde am Donnerstag (18. Mai 2017) an TCH Cogeme utner Kontrolle des italienischen Fonds Palladio Finanziaria verkauft, teilte man in Ljubljana mit.
Palladio hat 100.000 EUR für das staatseigene Unternehmen Cimos gezahlt und weitere 18,3 Mio. EUR für die Modernisierung der Produktion und Tilgung eines Teils der Schulden von Cimos bereitgestellt.
Bis Ende Mai sollte der größte Teil der Verpflichtungen von Cimos gegenüber Banken erfüllt werden.
Bis Ende Mai wird noch eine Kapital-Spritze von Paladio im Wert von 15 Mio. EUR erwartet, teilte die Vermögensverwaltungsgesellschaft (DUTB), die Privatisierungen koordiniert.
Cimos beschäftigt rund 4.000 Mitarbeiter in Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina und Serbien.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER