Quelle: Beta | Freitag, 28.04.2017.| 03:00
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Societe Generale Bank verdiente 29,9 Mio. EUR 2017 - Die besten Ergebnisse seit dem Einstieg in serbischen Markt

Die Societe Generale Bank in Serbien hat 2016 einen Nettogewinn von 3,7 Milliarden Dinar (29,9 Mio. EUR) erzielt, um 80% höheren als im Vorjahr. Das ist das beste Ergebniss seit dem Einstieg in den serbischen Markt, teitle die Bank mit.

Auf konsolidierter Ebene, gemeinsam mit abhängigen Personen, Sogelease Srbija und Societe Generale Versicherung, belief sich der Nettogewinn auf 3,8 Milliarden Dinar (31 Mio. EUR) und ist um 73% höher als 2015.

Die konsolidierte Bilanzsumme der Bank 2016 - 244,7 Mrd. Dinar (1,98 Mrd. EUR) ist um 3,7% höher als 2015. Kredite haben den Gesamtwert von 168,4 Mrd. Dinar (1,4 Mrd. EUR) erreicht, was das Wachstum um 3,6% im Vergleich zum Vorjahr darstellt.

Kredite für Privatkunden stiegen um 11,6%, und für Kleinunternehmen und Gewerbetreibende um 38%.

Die Societe Generale Bank ist in Serbien seit 1991 tätig, als die erste ausländische Bank in Serbien. Die Bank wurde von der französischen Mutterbank Societe Generale gegründet, die eine Niederlassung in Serbien noch 1977 eröffnet hat.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.