Quelle: Danas | Montag, 02.06.2008.| 85:0
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Sechs Kredite der Weltbank im Wert von 238,8 Mio. US-Dollar warten auf die Ratifizierung im serbischen Parlament

(Fotob)

Der Leiter des Weltbankbüros in Serbien, Simon Gray, teilte mit, dass sechs Verträge über Kredite im Gesamtwert von 238,3 Mio. US-Dollar vom serbischen Parlament zu ratifizieren sind.

Serbien muss einen jährlichen Zins von 0,25% für diese Kredite entrichten, obwohl man mit der Realisierung der Projekte noch nicht angefangen hat.

- Fällig werden die Zinsen nach der Unterzeichnung des Vertrags über Kredit - erinnerte Gray.

Fünf Verträge, die im Juli 2007 unterzeichnet worden sind, sind bereits vor dem Parlament. Es handelt sich um 43 Mio. US-dollar für die Entwicklung der Stadt Bor, 21,5 Mio. für die Reform in der Landwirtschaft, 49,4 Mio. für die Be- und Entwässerung, 50 Mio. für die Modernisierung des Straßennetzes und 28 Mio. für die Erhöhung der Energieeffizienz.

Das sechste Projekt zur Verbesserung der Dienstleistungen auf dem kommunalen Niveau im Wert von 46,4 Mio. US-Dollar wurde im März dieses Jahres unterzeichnet und soll dem Parlament erst zur Diskussion gegeben werden. Grey erklärte, dass die Weltbank von 2008 bis 2011 600 Mio. US-Dollar in Serbien investieren will bzw. rund 150 Mio. pro Jahr.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.