Quelle: eKapija | Dienstag, 18.04.2017.| 03:23
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Wiederaufbau von Slavija, Bulevar oslobodjenja und Ruzveltova Straße beginnt Anfang Mai

Wie der Kreisverkehrsplatz aussehen wird
Wie der Kreisverkehrsplatz aussehen wird
Der Wiederaufbau des Kreisverkehrsplatzes Slavija beginnt um den 1. Mai, kündigte man heute an der Präsentation der vorgesehenen Arbeiten in diesem Teil von Belgrad an. Neben Slavija sollten die Straßen Bulevar oslobodjenja und Ruzveltova umgebaut werden.

Mit dem Wiederaufbau dieser drei wichtigen Verkehrsverbindungen wurde das Unternehmen MBA Ratko Mitrovic noch im März dieses Jahres beauftragt. Alle geplanten Arbeiten sind innerhalb von 180 Tagen fertigzustellen. Ihr Wert liegt bie 1,94 Mrd. Dinar (ohne MwSt).

Neben Strafen sind auch Boni für Auftragnehmer vorgesehen, erfuhr das Wirtschaftsportal eKapija an der heutigen Präsentation.

- Der Auftraggeber hat zum ersten Mal Boni vorgesehen - maximal 10% über den vereinbarten Preis, wenn die Arbieten vor dem Ablauf fertiggestellt werden. Für jede Verspätung sind entsprechende Pönalien vorgesehen - sagte man an der Präsentation der Arbeiten.

Für jede Überschreitung von Zwischenfristen muss der Auftragnehmer 0,1% des Vertragswertes für jeden Tag der Verspätzung zahlen. Und wenn die Arbeiten länger als 180 Tge dauern, muss man 0,4% des Vertragswertes für jeden Tag der Verspätung zahlen.

Kreisverkehrsplatz Slavija in vier Phasen

Alle, die über den Kreisverkehrsplatz Slavija täglich fahren, müssen sich mit Geduld wappnen, weil eine temporäre Verkehrsregelung in Kraft treten wird. Der Kreisverkehrsplatz sollte aber während der Arbeiten nicht für den Verkehr gesperrt werden.

Slavija derzeit
Slavija derzeit (FotoSanja Šojić)
Die Arbeiten sind in vier Phasen geteilt. Die erste Phase sollte vertragsgemäß nur 12 Tage dauern. In dieser Phase sind nur seitliche Fußgängerübergänge zu rekonstruieren. Die zweite Phase sollte 58, die dritte 55 Tage dauern. Während der zweiten und dritten Phase sollte die Straße Bulevar oslobodjenja in beiden Richtungen rekonstruiert werden sowie der Zugang zu den Seitenstraßen zu Slavija.

Die vierte Phase ist für die Rekonstruktion des Platzes Slavija vorgesehen.

Man hat früher darüber spekuliert, wer bestehende Objekte am Platz Slavija abreißen wird, aber es wurde an der Präsentation bekannt gegeben, dass das Unternehmen Ratko Mitrovic für den abriss aller Objekte an Slavija zuständig ist.

An der Stelle der abgerissenen Objekte, vor dem Gebäude der Zentralbank Serbiens sollte ein Platz mit dem Denkmal von Dimitrije Tucovic sowie ein völlig neuer Par gebaut werden.

Alle Haltestellen sollten verlegt werden, gemeinsam mit den Zebrastreifen, die Fußgängerstreifen sollten in ihrer Nähe sein.

Während des Wiederaufbaus wird sich der Verkehr nur über zwei "Korridore": Bulevar oslobodjenja-Nemanjina Straße und Makenzijeva-Kralja Milana Straße abwickeln. Die Beogradska Straße wird vom Kreisverkehrsplatz Slavija bis Njegoseva Straße nur als Einbahnstraße dienen. Während der Arbeiten sollte der Zugang zum Platz Slavija aus den Straßen Svetog Save und Deligradska gesperrt werden.

Buslinien 31, 33 und 48 sollten verlegt und der Straßenbahnverkehr völlig gestoppt werden. Statt Straßenbahnen werden hier die Busse 9N und 9L verkehren. O-Busse werden wie bisher über den Kreisverkehrsplatz Slavija fahren.

Der Platz vor dem Gebäude der Zentralbank Serbiens - Wie er aussehen wird
Der Platz vor dem Gebäude der Zentralbank Serbiens - Wie er aussehen wird
Ruzveltova Straße auch für Radfahrer

Die Ruzveltova Straße sollte auch rekonstruiert werden, vom Boulevard Kralja Aleksandra bis zum Stadion des Fußbalvereins OFK Beograd. Die Arbeiten sind auch hier in vier Phasen geteilt. Das ermöglicht dem Auftragnehmer, die Straße nur teilweise für den Verkehr zu sperren. Der öffentliche Verkehr wird funktionieren, aber die Buslinien sollten verlegt werden, abhängig von der Phase der Arbeiten.

Besonders attraktiver Teil des Projekts zum Wiederaufbau der Ruzveltova Straße ist der Bau eines Radwegs entlang der Ruzveltova Straße und der Mije Kovacevica Straße. Das Gleiche wird man in der Straße Bulevar oslobodjenja tung. Im Rahmen dieses Projekts sollte die Überführung über die Cvijiceva Straße rekonstruiert werden.

Durch den Umbau der erwähnten Verkehrsverbindungen will man die Verkehrssicherheit und -effizienz in der serbischen Hauptstadt erhöhen, teilte man an der Präsentation mit.

Zur Erinnerung: Alle Arbeiten werden von der Europäischen Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) finanziert.

S.Š.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER