Quelle: eKapija | Montag, 27.03.2017.| 13:43
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neue Investitionsmöglichkeiten im Stadtbezirk Cukarica - Stadt Belgrad schreibt Architektenwettbewerb für einen Teil von Makisko polje aus

Die Einheit, für welche die Stadt eine architektonische und stadtplanerische Lösung sucht
Die Einheit, für welche die Stadt eine architektonische und stadtplanerische Lösung sucht
Die Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten der Stadt Belgrad und der Architektenverband Serbiens schrieben einen Architektenwettbewerb für einen Teil von Makisko polje im Stadtbezirk Cukarica - am rechten Save-Ufer, zwischen der Autobahn Belgrad-Ostruznica, dem Rangierbahnhof Belgrad und der Milorada Jovanovica Straße - aus. Es handelt sich um eine Fläche von 680 ha.

Die Parzellen in diesem Stadtteil werden derzeit meisten für die Landwirtschaft genutzt, obwohl sie eine aussichtsreiche Investitionsressource darstellen.

Das Hauptziel des Wettbewerbs ist, die Entwicklungsmöglichkeiten dieses Raums und seine Potenziale zu bestimmen, die Zonen (nach ihren morphologischen und anderen Merkmalen) zu definieren und den Raum zu überprüfen - um ihn in eine neue städtische Einheit zu entwickeln.

Gewählte Lösungen sollten als Grundlage für die Gestaltung eines Plans und Erstellung von stadtplanerischen Unterlagen für diese Zone dienen. Die Einreichfrist läuft am 30. Juni 2017 um 15.00 Uhr ab. Die Ergebnisse werden am 28. Juli veröffentlicht. Der Preisfonds wird 2;688 Mio. Dinar erreichen.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.