Quelle: eKapija | Montag, 13.03.2017.| 15:32
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Neue Investitionswelle sorgt für wirtschaftlichen Aufschwung - Thematischer Newsletter Immobilien in Serbien am 4. April auf eKapija

Mehr als 500 Baustellen sind nur in Belgrad aktiv. Die Direktion für Bauland Belgrad schloss im Vorjahr 972 Verträge über den Bau von insgesamt 650.000 m2, unabhängig vom Komplex "Belgrad am Flussufer" ab. Im Januar 2017 wurden bereits 150 ähnliche Verträge unterzeichnet. Die vorjährige Investitionswelle im Immobilienbereich setzt sich auch in diesem Jahr mit der Ankündigung neuer großer Projekte fort.

Wir können selbst sehen, dass neue architektonische Lösungen einen starken Einfluss auf das Erscheinungsbild der betroffenen Städte ausüben werden.

In Hinsicht auf das wachsende Interesse von Unternehmen an diesem Bereich beschäftigen wir uns in unserem neuen Thematischen Newsletter Immobilien in Serbien - Neue Investitionswelle sorgt für wirtschaftlichen Aufschwung mit der Analyse des Immobilienmarktes, Preisentwicklungen, Themen auf dem Gebiet der Planung und des Baus, Energieeffizienz, Vermietung von Immobilien, Gebäudemanagement, Projektfinanzierung, Versicherung von Immobilien usw.

Im Thematischen Newsletter, der am 4. April veröffentlicht wird, präsentieren wir Projekte, die in der Öffentlichkeit besprochen werden, sowie diejenige, die bereits realisiert werden. In Hinsicht auf den Trend des intensiven Baus von Büro- und Einzelhandelsflächen in unserem Land, werden wir dieses Thema mit angesehen Experten besprechen. Wir beschäftigen uns auch damit, ob diese neue Büro- und Einzelhandelsflächen wirklich notwendig sind.

Wir werden mit allen relevanten Gesprächspartnern in diesem Bereich - Vertretern des Ministeriums für Bau, Infrastruktur und Verkehr, der Direktion für Bauland und Bebauungsangelegenheiten Belgrad, der Wirtschaftskammer Serbien, Ingenieurkammer, Beratern, Investoren, Projektanten und anderen Experten reden.

Sie sind willkommen an der Entstehung unseres Thematischen Newsletters teilzunehmen. Schreiben Sie uns an die E-Mail-Adresse urednik@ekapija.com und marketing@ekapija.com, wenn sie Vorschläge und Empfehlungen für uns haben.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.