Quelle: Beta | Montag, 06.03.2017.| 14:51
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Agrana übernimmt Sunoko

Die Wettbewerbsbehörde der Republik Serbien hat der Übernahme des serbischen Zuckerunternehmens Sunoko mit Sitz in Novi Sad seitens des österreichischen, bösennotierten Frucht-, Stärke-und Zuckerkonzerns Agrana zugestimmt.

Serbiens Wettbewerbshütter sind der Meinung, dass diese Übernahme zu keiner wesentlichen Änderung der Struktur des Marktes, der Produktion und Verarbeitung von Zuckerrübe und Zucker in Serbien verursachen wird.

Agrana hat in Serbien bisher nur den Großhandel mit Zucker betreiben, aber es handelte sich um nur kleinere Mengen.

Die Wettbewerbsbehörde erinnerte daran, dem Zuckerunternehmen Sunoko im August 2016 die bedingte Übernahme der Zuckerfabrik in Senta im Besitz des italienischen Untenrehmens Star zugestimm zu haben, aber nur unter der Bedingung, dass man sie über alle Veränderungen in der Produktion und Distribution regelmässig benachrichtigt wird. Diese Maßnahme bleibt weiterhin in Kraft, heißt es in der Mitteilung.

Die Agrana hat in der letzten Rübenkampagne 2015/16 rund 5,4 Mio. Tonnen Rüben verarbeitet und daraus rund 800.000 Tonnen Zucker hergestellt. Im Segment Zucker ist die Agrana neben Österreich in Bosnien-Herzegowina, Rumänien, Slowakei, Tschechien und Ungarn präsent. Ihr Marktanteil in Serbien lag bisher unter 1%. Agrana ist unter Konrolle der deutschen Südzucker Gruppe, des größten Zuckerherstellers in Deutschland.

Sunoko gehört zur MK Group von Miodrag Kostic. Das Zuckerunternehmen hat drei Standorte in Serbien und verarbeitet jährlich etwa 2 Millionen Tonnen Zuckerrüben, die auf mehr als 40.000 Hektar angebaut werden, zu rund 300.000 Tonnen Zucker. Serbien hat im Ausmaß von 180.000 Tonnen Zucker zollfreien Zugang zum EU-Markt.

MK Group hat im Vorjahr die Unterzeichnung eines Vorvertrags über strategische Partnerschaft mit Agrana bekannt gemacht, und kündigte radikale Reformmaßnahmen in der Zuckerindustrie nach dem Abbau von EU-Quoten an.

- Diese Reformen werden zur erheblichen Veränderungen am Markt führen. Aussichten auf solchem Markt werden nur die produktivsten Hersteller haben. Sunoko sieht seine Zukunft in partnerschaft mit dem größten Zuckerhersteller europaweit - teilte damals die MK Group mit.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER