Quelle: Tanjug/RTS | Dienstag, 21.02.2017.| 15:52
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Interesse für PKB zeigen potenzielle Käufer aus China, Singapur und Großbritannien - Interesenbekundungen kamen auch von Matijevic und Kostic, aber getrennt

(Fotosmereka/shutterstock.com)
Auf den Aufruf der Regierung Serbiens bezüglich der Privatisierung des Landwirtschaftsunternehmens PKB reagierten mehrere potenzielle Investoren aus China, Singapur und Großbritannien mit entsprechenden Interessenbekundungen. Zwei wurden von einheimischen Unternehmen geschickt. Die genaue Anzahl sei, laut dem Wirtschaftsministerium, noch unbekannt.
Eine Interessenbekundung kam aber nicht vom Unternehmen Al Dahra aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, aber das bedeutet jedoch nicht, dass sie als potenzielle Käufer von PKB ausgeschlossen sind.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER