Quelle: Novosti | Freitag, 03.02.2017.| 11:51
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

34 Mio. EUR für europäische Kulturhauptstadt - Novi Sad kündigt Bau einer Kreativen Polis für Jugendliche und einer Musik- und Ballettschule mit Konzertsaal an

Novi Sad (FotoGoogle Maps)
Schon am Anfang des Jahres machte sich die Stadtverwaltung ernsthaft auf die Arbeit, um alle infrastrukturellen Projekte für die europäische Kulturstadt Novi Sad 2021 rechtzeitig und erfolgreich zu realisieren.


Noch früher wurde der Bau von mehreren größeren Gebäuden angekündigt, wie z.B. eine Kreative Polis für Jugendliche, ferner eine Musik- und Ballettschule mit Konzertsaal, eine Brücke zur Insel Ribarsko ostrvo und mehrere kleinere Kulturzentren in Stadtteilen. Nur in diesem Jahr sollten 11 Mio. EUR darin investiert werden, 9 Mio. von der Stadt Novi Sad und restliche von der Republik und der Provinz. In den Bau aller vorgesehenen Objekte sollten insgesamt 34 Mio. EUR investiert werden.


- Seit dem Tag, als Novi Sad zum Europäischen Kulturstadt 2021 erklärt wurde, spekuliert man darüber, was wir alles bauen und rekonstruieren werden. Und dies wurde als ein wichtiges Thema auferlegt - sagt Nemanja Milenkovic, Direktor der Stiftung NS EPK 2021 in einem Interview für die Tageszeitung "Novosti" und unterstreicht, dass aufgrund der ERfahrungen anderer europäischen Kulturhauptstädten und der Empfehlungen der europäischen Experten, dieses Jahr, das "Jahr null" für die Erweiterung und Verbesserungder Kapazitäten für die Realisierung aller vorgesehenen Programme im Jahre 2021 reserviert sei.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.