Quelle: Politika | Montag, 30.01.2017.| 14:07
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Ausschreibung für Wiederaufbau des Klinikzentrums Serbiens im Februar 2017

Klinikzentrum Serbiens (Fotokcs.ac.rs)
Der Auftrag für den Wiederaufbau des bestehenden Gebäudes des Klinikzentrums Serbiens (KCS), das nie fertiggestellt wurde, und für den Bau eines neuen Teils sollte im Februar ausgeschrieben werden, sagte Marko Blagojevic, Leiter des Büros für die Verwaltung öffentlicher Investitine gegenüber der Belgrader Tageszeitung Politika.


In den Wiederaufbau des Klinikzentrums, der seit 2009 angekündigt wird, sollten 22 Mio. EUR investiert werden. Nach der Rekonstruktion wird es 30 Operationssäle, 930 Krankenhausbetten und ein vollständiges Diagnosezentrum geben.

Zur Erinnerung: Für dieses Jahr sind erhebliche Investitionen in das Gesundheitswesen angekündigt. Neben dem Wiederaufbau von KCS in Belgrad wird man mit dem Bau der neuen Klinikzentren in Novi Sad und Kragujevac beginnen, und in ungefähr zwei Monaten sollte das neue Klinikzentrum in Nis eröffnet werden.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.