Quelle: Danas | Donnerstag, 03.04.2008.| 95:3
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Vode Vojvodine" beginnen mit der Überholung des Kanalsystems DTD - eine Mio. Euro für den Staudamm bei Novi Bečej

(Fotob)

Dank der finanziellen Unterstützung des Fonds für Kapitalanlagen kann die Rekonstruktion des Staudamms bei Novi Bečej aufgenommen werden.

Es handelt sich um eine Investition von 90 Mio. Dinar. Der Fonds wird die Befestigung des rechten Ufers des Kanalsystems Donau - Theiß - Donau (DTD) zwischen Banatska Palanka und Novi Bečej, flussabwärts des Schiffhebewerks Kajtasovo sowie die Untersuchung des Flußbettes finanzieren, heißt es in der Mitteilung.

Die in der vergangenen Woche aufgenommene Entsorgung von Schlamm auf dem Standort "Jegrička" bei Temerin soll in zehn Tagen fertig gestellt werden. Gleiche Arbeiten sollen im Kanal Vrbas - Bezdan, flussab von Bezdan, fortgesetzt werden.

Im März wurden 18.000 Kubikmeter Schlamm entfernt.

Anfang der vergangenen Woche nahm man die Entsorgung von Schlamm auf dem Standort Triangl Klek. Sogar 36.000 Kubikmeter Schlamm sollen bis Mitte Mai entfernt werden, um die Schifffahrt auf der Strecke Klek - Zrenjanin zu erleichtern.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER