Quelle: Novosti | Montag, 14.11.2016.| 16:13
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Chinesen interessiert an RTB Bor - Bedingungen: Rücktritt von Blagoje Spaskovski und Abbau von 1.800 Stellen

(Fotokaband/shutterstock.com)
Der Rücktritt des Generaldirektors Blagoje Spaskovski und der Abbau von 1.800 Stellen sind chinesische Hauptbedingungen für die Übernahme der Kupferholding RTB Bor.


Der Premier Aleksandar Vucic habe den Botschafter Serbiens in China für die direkten Verhandlungen über die Übernahme von RTB Bor bevollmächtigt, behauptet Srdjan Markovic, Sekretär der Gewerkschaft der Bergleute Serbiens.


Neben Spaskovski sollte auch 1.200 Beschäftigten von RTB Bor und noch 600 Mitarbeitern des Bergwerks in Majdanpek gekündigt werden, sagt man in der Gewerkschaft.


Die ersten Beschäftigten seien bereits in Zwangsurlaub geschickt worden, und man habe bereits die Listend er zur Entlassung vorgesehenen Arbeitnehmer angekündigt, behaupten Vertreter der Gewerkschaft. Aber, wie immer, wenn es um Staatsunternehmen gehe, fehle es an Arbeitskräfte in der Produktion und nicht an Büroangestellten, deren Anzahl auf 600-700 geschätzt werde, fügen sie hinzu.


Diese Übernahme könnte sehr interessant für Chinesen sein, in erster Linie, weil es sich um einen strategischen Rohstoff geht, und China ist der größte Verbraucher von Rohstoffen weltweit.

RTB Bor ist, auf der anderen Seite, in einer sehr schlechten wirtschaftlichen Lage, mit Verlusten von 1,2 Mrd. EUR. Die Produktion ist geringer als früher, und das Unternehmen würde mindestens 50 Mio. USD frisches Kapital für die Stärkung des Umalufvermögens benötigen. RTB Bor ist, angeblich, mit hohen Schulden für Strom belastet, sowie mit 250 Mio. EUR für die neue Kupferhütte, wofür sich der Staaat bei der EBRD verschuldete.


Der Staat versuchte bisher dreimal, RTB Bor zu privatisieren, aber jeder Versuch ist gescheitert. Die ersten zwei Kandidaten, ein rumänisches und demnächst ein österreichisches Unternehmen, haben schließlich aufgegeben, obwohl ihre Angebote als günstigste gewählt wurden, und beim dritten Versuch gab es keine Interessenten.

RTB Bor beschäftigt derzeit 5.027 Mitarbeiter, 1.000 davon im Bergwerk in Majdanpek.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER