Quelle: Novosti | Freitag, 07.03.2008.| 10:10
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

EBWE erhöhte Investitionen um 16% - rekordhohe 5,6 Mio. Euro für Transformationsländer

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBWE) erhöhte den Wert der geplanten Investitionen 2007 um 16% bzw. auf 5,6 Mrd. Euro, vor allem wegen der Investitionen in Länder in der mittleren und früheren Phase der Transition wie Serbien.

Länder in der mittleren Phase der Transition - Albanien, , Bosnien und Herzegowina, Bulgarien, Kasachsten, Mazedonien, Montenegro, Serbien, Rumänien, Turkmenistan und Weißrussland wurden 39,82% bzw. 2,23 Mrd. Euro investiert.

In Ländern der früheren Phase der Transition wie - Armenien, Aserbaidschan, Georgia, Kirgistan, Tadschikistan, Usbekistan und die Mongolei wurden 7,4% der ganzen Summe bzw. 416 Mio. Euro investiert, um 43% mehr als 2006.

Der Umfang der Investitionen in Russland hat 2,3 Mrd. Euro erreicht, was eine Erhöhung um 400 Mio. Euro im Vergleich zu 2006 darstellt. Es handelt sich um 41% der Geschäfte der EBWE.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER