Quelle: Beta | Samstag, 22.10.2016.| 13:05
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Französischer Unternehmen Mecafor eröffnet Autoteilewerk in Kikinda - Investition im Wert von 4 Mio. EUR, Beschäftigung für 80 Mitarbeiter

(Fotobogdanhoda/shutterstock.com)
Französisches Unternehmen Mecafor hat heute in Kikinda eine Fabrik zur Fertigung von Metallteilen für die Automobilindustrie im Wert von 4 Mio. EUR in Betrieb genommen. 55 Arbeitnehmer haben hier eine Beschäftigung gefunden, aber die Mitarbeiterzahl sollte später steigen.


Die Fabrik wurde im Beisein des serbischen Premiers Aleksandar Vucic, der französischen Botschafterin in Serbien Christine Moro und des serbischen Wirtschaftsministers Goran Knezevic eröffnet.


Der Bau der Fabrik begann im April dieses Jahres, auf einem Grundstück von 48.000 m2 in der Gewerbezone in Kikinda, den der französische Investor 30 Mio. Dinar gezahlt hat.


Mecafor hat vor einigen Jahren seine erste Produktionsstätte in Serbien eröffnet, die Fabrik in Senta (Mecafor products d.o.o. Senta). Das Unternehmen ist Teil der französischen Grupe La Fonte Ardennaise, die mehrere Fabriken zur Herstellung und Bearbeitung von Metallteilen für die Automobilindustrie betreibt.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER