Quelle: Beta | Montag, 17.10.2016.| 15:41
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Cimos verkauft an Fonds Palladio Finanziaria für 110 Mio. EUR

(FotoDmitry Kalinovsky/shutterstock.com)
Slowenien hat mit dem italienischen Fonds Palladio Finanziaria einen Vertrag über den Verkauf des Herstellers von Autoteilen Cimos mit Sitz in Kopar unterzeichnet.


Der italienische Fonds, der bereits zwei Hersteller von Autoteilen besitzt, wird 110 Mio. EUR für das in Kopar ansässige Unternehmen zahlen.


Nach der Transaktion soltlen 20 Mio. EUR ind die Moderniseirung und Vollendung der Restrukturierung von Cimos investiert werden, erklärte der Exekutivdirektor Gino Berti.

Inoffiziellen Informationen zufolge, ist eine neue Kapitalerhöhung von 50 Mio. EUR zu erwarten.


Der Direktor verprach neue Bestellungen für Cimos in kurzer Zeit, deren Wert auf 240 Mio. EUR geschätzt wird.


Cimos beschäftigt 5.000 Mitarbeiter in der ganzen Gruppe, 2.000 davon in Slowenien.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER