Quelle: Glas javnosti | Samstag, 01.03.2008.| 17:05
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Regierung Serbiens bewilligte Privatisierung mehrerer Reha-Kliniken

(Fotob)

Die Regierung Serbiens bewilligte die Initiative für die Privatisierung mehrerer Reha-Kliniken - "Vrdnik" und "Žubor" in Kuršumlija, "Ribarska banja" in Kruševac, "Vranjska banja" in Vranje, Bujanovac, "Zlatar" in Nova Varoš, "Gejzir" in Sijarinska banja, Medveđa und Banja Koviljača.

Die Regierung stimmte auch der Privatisierung des Krankenhauses für Schidldrüsen- und Stoffwechselkrankheiten "Zlatibor" in Čajetina, ferener der Institute für Rehabilitation "Beograd", "Vrmac" in Prčanj (Montenegro), "Niška banja" in Niš, des Krankenhauses für Lungenkrankheiten "Sokobanja" sowie der Reha-Klinik "Merkur" in Vrnjačka Banja zu.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER