Quelle: Novosti | Donnerstag, 28.02.2008.| 92:6
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Western Style" erwarb Genehmigung zum Import von 10.000 t Speiseöl

Importiertes Speiseöl könnte bald in Regalen der großen Handelsketten "Maxi", "Mini Maxi" und "Cemarket" erscheinen. Ein Liter sollte um 15-20 Dinar preiswerter als einheimisches bzw. nicht teuerer als 95 Dinar sein. Das Unternehmen "Western Style" von Radoslav Sekulić aus Ivanjica erwarb die Genehmigung des serbischen Finanzministeriums zum zollfreien Import von 10.000 t Speiseöl. Es handelt sich um einen Teil der am Anfang des Jahres angekündigten Menge (15.0000t).

Die Handelsfirma aus Ivanjica ist bisher die einzige, die nach der Zustellung aller erforderten Unterlagen die Genehmigung zum Import von preiswerterem Speiseöl erworben hat. Die Öffentlichkeit spekuliert aber, dass "Western Style" den Import aufgegeben hat, weil er sich wegen der Preise in der Umgebung nicht lohnt.

Die Entscheidung über den Import von Speiseöl wurde noch im November 2007 getroffen. Der Staat wollte auf diese Weise die Willkür der einheimischen Speiseölhersteller bestrafen, die noch eine Preissteigerung angekündigt haben. Obwohl Hersteller diesmal einen guten Grund für die Preissteigerung hatten - beträchtlich höhere fast verdoppelte Rohstoff- bzw. Sonnenblumenpreise - war das zuviel für Verbraucher, die im Vorjahr eine Preisexplosion erlebt haben.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.