Quelle: Agrosmart | Donnerstag, 06.10.2016.| 15:23
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

FAO und EBRD helfen Serbien beim Export von Getreide und Ölpflanzen

Die Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) werden Serbien durch acht Projekte helfen, neue Exportmärkte für Getreide und Ölpflanzen wie z.B. China und Ägypten zu erschließen.
Milos Milovanovic, internationaler Berater von FAO, sagt, dass diese Organisation in Partnerschaft mit der EBRD zwei neue Projekte in Serbien gestartet habe. Eines Projekt sollte zur Förderung der Exporte von Getreide und Ölpflanzen beitragen und das andere den landwirtschaftlichen Genossenschaften helfen. Serbien habe bereits eine gute Position, wenn es um den internationalen Handel mit landwirtschaftlichen Produkten geht, aber seine Potenzial seien viel größer.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER