Quelle: B92 | Freitag, 22.02.2008.| 10:12
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Soko Štark" erhöht Produktion 2008 um 15%

Der Belgrader Süßwarenhersteller "Soko Štark" plant, die Produktion 2008 auf 25.000 t bzw. um 15% zu steigern.

- "Soko Štark" ist gelungen, die Produktion im Vorjahr um 17% zu erhöhen bzw. 23.000 t Süßwaren und Knabberartikel zu erzeugen und abzusetzen - erklärte die Pressesprecherin des Unternehmens Marina Savić.

Mit der Produktivität von 19 t pro Mitarbeiter nährte sich "Soko Štark" dem Leistungsniveau der europäischen Süßwarenindustrie.

Savić wies darauf hin, dass der vorjährige Umsatz des Unternehmens 65 Mio. Euro erreicht hat. "Soko Štark" hat 5 Mio. Euro in die Entwicklung der Produktion investiert.

Das Hauptgewicht soll in diesem Jahr auf die weitere Positionierung der Markenartikel auf Märkten der ehemaligen jugoslawischen Republiken und die Erweiterung des Schokoladensortiments gelegt werden.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.