Quelle: eKapija | Mittwoch, 28.09.2016.| 00:34
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Medienmarkt in Serbien wird immer komplexer - SBB übernimmt IKOM, Telekom testet neuen digitalen TV-Service

(FotoIvana Vuksa)
Der Telekommunikationsmarkt in Serbien bewegt sich in Richtung großer Fusionen, nachdem der führende Kabelnetzbetreiber, Netzwerkdienstleister und Festnetzanbieter in Serbien SBB (Srpske kablovske mreže) einen Vertrag über die Übernahme der hundertprozentigen Beteiligung am Konkurrenten IKOM (Interaktivne kablovske objedinjene mreze) unterzeichnet hat.

SBB setze dadurch den Aufbau seines Geschäfts- und Kundenentzwerks fort. Die Fusion sei ein logischer Schritt weiter, ganz im Einklang mit den globalen Trends, erklärte Jovana Lukić, PR-Managerin von SBB. Eine Genehmigung sei bereits der Wettbewerbsbehörde der Republik Serbien eingereicht worden, nach den üblichen Vorschriften, sagte sie.

- Dank der Größe und Investitionen der United Group in das Netzwerk und Services, und dank ihrer Vernetzung mit der ganzen Region, sind wir in der Lage, Kunden von IKOm den Zugang zu den neuesten Technologien und Inhalten zu bieten - sagte sie.

Stelle die Wettbewerbsbehörde fest, dass es keine Gefahr des Missbrauchs der dominanten Marktposition gebe, sollte SBB zu einem der größten Telekomanbieter in Südosteuropa werden, behauptet sie.

Die Übernahme sei, laut manchen Medien, lang vorbereitet worden und stelle den Teil einer langfristigen Strategie des US-amerikanischen Investiemtfonds KKR dar, der 2013 SBB für mehr als 1 Mrd. Euro gekauft hat. KKR will, angeblich, in Belgrad in ein Telekommunikations- und digitales Zentrum für ganz Südosteuropa verwandeln, weshalb sie alle Konkurrenten in diesem Berich kaufen wollen. Neben dem Kabelfernsehen biete IKOM auch das Kabel-Internet und das Festnetz. Deshalb sei es sehr interessant für das Management und den Inhaber von KKR, David Petreus gewesen, berichten Medien in der Region. .

M.A.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER