Quelle: Blic | Donnerstag, 08.09.2016.| 15:00
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Carl Kühne interessiert an Produktion von Gürkchen in Šabac

(FotoJL-Pfeifer/shutterstock.com)
Vertreter des deutschen Lebensmittelherstellers Carl Kühne, der hauptsächlich Essige und Feinkost produziert, trafen sich mit dem Bürgermeister von Šabac Nebojša Zelenović, um die Eröffnung einer Fabrik in dieser Stadt in Serbien zu besprechen.

Der deutsche Investor ist an der Produktion von pasteurisierten Gürkchen und Cornischons interessiert. Gurkchen sollten von Landwirten aus der Umgebung von Šabac angebaut und geliefert werden, nach Regeln und Anweisungen deutscher Experten. Die Realisierung dieser Investition würde heimischen Herstellern den gewissen Absatz und einen guten Preis sichern.
Das Unternehmen wurde noch 1722 als eine kleine Essigbrauerei gegründet. Heutzutage beschäftigt es 1.400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in 70 Ländern weltweit.
Der Firmensitz befindet sich in Hamburg. Das Unternehmen betreibt mehrere Fabriken in Deutschland, sowie in Frankreich, der Türkei und Polen. Zu seinen berühmtesten Kunden gehören Burger King und Subway.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.