Quelle: Tanjug | Freitag, 20.05.2016.| 09:35
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

SCOTT: US-amerikanische Unternehmer überlegen Investitionen in Serbien

Kyle Scott
Kyle Scott (FotoYouTube/screenshot)

US-amerikanische Investoren überlegen mögliche Investitionen in Serbien, aber alles hänge vom Wirtschaftswachstum ab, erklärte heute der US-amerikanische Botschafter in Belgrad, Kyle Scott.

Nach einem Treffen mit Mitgliedern und Partnern von NALED gab der US-amerikanische Diplomat bekannt, dass Serbien "nicht lange" auf Investitionen aus den USA warten werde.

Es handele sich sowohl um Unternehmen, die ihre Geschäfte erweitern möchten, sowie um jene, die zum ersten Mal in Serbien investieren würden, erklärte er.

Auf die Frage, ob sich US-amerikanische Investoren auf bestimmte Hindernisse bei der Ausübung der Geschäftstätigkeit in Serbien beschweren, antwortete Scott, dass sie, vor allem, auf die Notwendigkeit eines schnelleren Wirtschaftswachstum sowie eines mehr geordneten Justizsystems hinweisen.

- Wenn Verträge eingehalten werden, wenn sich jeder mit Problem an Gerichte wenden und mit dem Rechtsschutz rechnen kann - dann wird sich die Situation verbessern - so Scott.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.