Quelle: eKapija | Mittwoch, 11.05.2016.| 14:58
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

KOSTIĆ: Wir möchten "Gorenjska banka" übernehmen

Miodrag Kostić

- Wir möchten die slowenische Bank "Gorenjska banka" übernehmen. Wir verfügen über notwendige Finanzmittel, alles hängt derzeit von der Regelung ab - erklärte Miodrag Kostić, Vorstandsvorsitzender der MK Group anlässlich der Teilnahme an der 33. Finanzkonferenz in Portorož, mit dem Titel "Neue Zeit für Banken und Finanzen. Wie sich die Geldflut auf trockene Portemonnaies richten lässt".

Im Laufe des zweitägigen Fachtreffens nahm Kostić am Runden Tisch zum Theme "Banken in der Region - Fortschritte und Chancen" teil, wo er, gemeinsam mit Vertretern des Fonds Apollo und der Banken "Abanka" und "UniCredit Bank" seine Ansichten über die Chancen für Wachstum und Entwicklung in der Region äußerte. Die Finanzkonferenz, die jedes Jahres mehr als 300 Teilnehmer und Fachleute aus der Welt der Finanz- und Bankwesens aus der ganzen Region anlockt wird von der Börse in Ljubljana und dem Wirtschaftsmagazin "Finance" veranstaltet.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.