Quelle: Beta | Mittwoch, 20.04.2016.| 15:31
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

"Srbijagas" erzielt Gewinn von 4,7 Milliarden Dina im ersten Quartal 2016

(FotoDmitry Kalinovsky/shutterstock.com)
Das öffentliche Unternehmen "Srbijagas" hat einen Gewinn von 4,7 Milliarden Dinar im ersten Quartal 2016 erzielt. Seine Betriebskosten sind zugleich um 161 Mio. Dinar bzw. um 13% gefallen, teilte das Unternehmen heute mit.
Ende des ersten Trimesters 2016 hatte "Srbijagas" ein Verlust von einer Milliarde, und Ende des Jarhes einen gewinn von 2,9 Mrd. Dinar.
Gute Ergebnisse in den ersten Monaten 2016 wurden dank der erhöhtenNachfrage um 5,4% erzielt, obwohl die Gaspreise am internationalen Markt von 350 auf 180 US-Dollar für tausend Kubikmeter gefallen sind. Die Forderungen des Unternehmens wurden von 4,2 Milliarden 2015 auf 2,1 Milliarden verringert, bzw. um fast 50%.
- Dank der effizienteren Nutzung des Untertage-Gasspeichers in Banatski Dvor haben wir die Kosten für den Transport durch Ungarn von 35,3 auf 33,1 USD für tausend Kubikmeter gesenkt - heißt es in der Mitteilung von "Srbijagas". Sie erinnern auch daran, dass man 2014 50,5 USD pro Kubikmeter für den Transport gezahlt hat.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.