Quelle: Niške vesti | Montag, 18.04.2016.| 01:25
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Leuchtmittel-Fabrik "Enson led" eröffnet in Niš - Projekt im Wert von 3,2 Mio. EUR beschäftigt 550 Arbeiter

Abbildung (FotoNeydtStock/shutterstock.com)

Auf dem Fabrikgelände des Unternehmens "Elektronska industrija" in Niš, wurde eine neue Fabrik für LED-Leuchtmittel vom serbischen Wirtschaftsminister Željko Sertić eröffnet. Es handelt sich um eine gemeinsame Investition des serbischen und sloweniens Kapitals im Wert von 3,2 Mio. EUR, die bisher fünfzig Arbeiter beschäftigt hat. Bis Ende des dritten Jarhes sollte diese Anzahl auf 550 steigen.
Man habe bereits 3,2 Mio. EUR investiert, will aber noch genauso viel Geld investieren,e rklärte einer der Inhaber, Saša Rajković.
Der Minister hat mit anwesenden Unternehmern die entsprechenden Fördermaßnahmen des Staates für dieses Unternehmen besprochen. - Alles, was für ausländische Direktinvestitionen gilt, wird derzeit auch an heimische Investoren angewant. Das neue Investitionsgesetz hat ihre Reche ausgeglichen. Sie können sich auch an die Entwicklugnsagentur Serbiens wenden, und wir haben bereits Kontakt aufgenommen - so Sertić.
Sertić kündigte die staatliche Hilfe durch Subventionen für die Entwicklung der Untenrehmen in Serbien an. Die ersten Treffen zu diesem Thema finden in den nächsten Tagen statt.
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.