Quelle: Tanjug | Sonntag, 27.03.2016.| 23:19
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Innenministerium bekomm 10 Kampffahrzeuge und -boote - Erste unbemannte Hubschrauber aus Serbien bis Ende des Jahres

Serbiens Innenministerium erhielt am Sammstag, 26. März 2016, zehn Kampffahrzeuge und -boote. Der serbische Premier Aleksandar Vučić wohnte der Übergabe bei.

Er gratulierte dabei der heimischen Verteidigungsindustrie und dem Unternehmen "Jugoimport SDPR" für die Modernisierung und Ausstattugn dieser Kampffahrzeuge udn -boote, überzeugt von der internationalen Wettbewerbsfähigkten des in Serbien gebaute Kampfboots, das zur weiteren Entwicklung der serbischen Wirtschaft beitragen kann.

Er kündigte zugleich die ersten, in Serbien hergesteltlen, unbemannten Hubschrauber bis Ende des Jahres an, mit einer Tragfähigkeit von 750 kg Waffen.

Vučić wurde von Vertrtern der Polizei mit den Möglichkeiten der Kampffahrzeuge bekannt gemacht, die bereits im Einsatz waren, aber im Vorjahr , in der Rüstungsfabrik in Velika Plana gründlich überholt und modernisiert wurden.

Er hat demnächst, vom Kommandoschiff der Binnenflotte der Streitkräfte Serbiens "Kozara" eine Präsentation der technischen Möglichkeiten des Kampfboots beobachtet und eine kurze Fahrt damit gemacht.

Das Kampfboot könnte sich, seiner Meinung nach, als ein wettbewerbsfähiger Exportartikel für die heimische Verteidigungsindustrie erwiesen, erklärte er an einer Pressekonferenz.

Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.