Quelle: Novosti | Montag, 29.02.2016.| 04:55
Lesen Sie einen Artikel aus Drucken Sie die Nachricht

Gemeinden müssen Investoren selbst anziehen - Regierung Serbien erwartet 2 Mrd. EUR Investitionen 2016

(Fotoisak55/shutterstock.com)
Im Einklang mit dem neuen Investitionsgesetz bewilligte die Regierung Serbiens Fördermittel für insgesamt sieben Investoren in diesem Jahr, welche 6.000 Mitarbeiter beschäftigen werden. Man erwartet einen Investitionszufluss von zwei Milliarden Euro in diesem Jahr, erwarten aber die Holfe von Kommunen für die Realisierung dieses Ziels. Nur zehn Bürgermeister nahmen an einem Treffen der Ständigen Konferenz der Städte und Kommunen am Freitag (26. Februar 2016) teil, andere haben Stellvertreter geschickt.
Es wird von Städten und Gemeinden erwartet, heimischen und ausländischen Investoren beim Start, bei der Forrtsetzung der Aktivitäten und neuen Investitionen zu helfen.i
Kommentare können ausschließlich angemeldete Nutzer eingeben.
Verfolgen Sie Nachrichten, Angebote, Zuschüsse, gesetzliche Bestimmungen und Berichte auf unserem Portal.
Testiraj besplatno!
Melden Sie sich für unseren täglichen Wirtschafts-Newsletter an, den Sie am Ende jedes Arbeitstages an Ihre E-Mail-Adresse erhalten .
Vollständige Informationen sind nur für gewerbliche Nutzer/Abonnenten verfügbar und es ist notwendig, sich einzuloggen.
Kostenlos testen!
Testiraj besplatno!
Vollständige Informationen sind nur kommerziellen Nutzern - Abonnenten verfügbar.
Testiraj besplatno!

Um alle Informationen zu sehen, loggen Sie sich, bitte, ein:
Sie haben Ihr Passwort vergessen? Klicken Sie HIER
Für kostenfrei Probenutzung, klicken Sie HIER